| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Schlaganfallgruppe will behindertengerechtes Auto kaufen

Wermelskirchen. Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung trafen sich die Mitglieder der Schlaganfallgruppe Wermelskirchen. Das Treffen der seit 2007 bestehenden Gruppe wurde initiiert, um sich über das Fortbestehen der Gruppe auszutauschen. Geändert wurde der Name der Gruppe, die sich nun SHG Schlaganfall-WK nennt. Zusätzlich hat die SHG die Satzung der Gruppe an mehreren Punkten einstimmig verändert und beim Notar eingereicht. In Zukunft wird die veränderte Satzung auf der Internetseite der Gruppe zu finden sein.

Unterstützt wird die Gruppe künftig durch eine Bürokraft aus eigenen Reihen, die der Vorsitzenden den verwaltungstechnischen Teil abnehmen soll. Weiterhin wurde der Plan entwickelt, als Gruppe ein behindertengerechtes Auto zu kaufen, sobald genug Geld zur Verfügung steht, teilte die Vorsitzende Brigitte Hallenberg mit.

Der erweiterte Vorstand besteht künftig aus drei Vorstandsmitgliedern. Die Vorstandswahl ergab, dass Brigitte Hallenberg ihr Amt fortführen wird. Vertreten wird sie durch Ute Baehr. Kassiererin ist Margit Lehnhard.

(jos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Schlaganfallgruppe will behindertengerechtes Auto kaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.