| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
Schüler tanken Selbstbewusstsein

Wermelskirchen. WERMELSKIRCHEN Seit vorgestern ist die Gruppe aus Verneuil in der Stadt. Es sind besondere Schülerinnen und Schüler. Die 18 französischen Gäste vom "Lycée Sainte Jeanne d'Arc" gehören einem Schulprogramm namens "Apparentis d'Auteuil" an, das es Jugendlichen mit sozialen Problemen ermöglicht, eine zweite Chance im Leben zu erhalten. Mit einer integrierten Gartenbauschule und einem privaten Landschafts- und Schulungszentrum, haben sie vor Ort die Möglichkeit, sich in ihrer Schulausbildung für Berufe wie Verkäufer, Erzieher oder eben Gartenbauer zu entscheiden. "Der Besuch in Wermelskirchen soll den Jugendlichen die Angst vor der Arbeitslosigkeit nehmen", sagte Gruppenleiterin Dominique Huez. Sie und ihre Kolleginnen Christelle Lerosier, Carine Burgeois und Caroline Candzelier begleiten die jungen Erwachsenen zwischen 17 und 18 Jahren, die neue Erfahrungen in der bergischen Arbeitswelt sammeln. Bereits gestern schauten sie den Profis der Baumschule Bosman in Wermelskirchen über die Schulter und waren in der Werkstatt der Lebenshilfe zu Gast.

Der stellvertretende Bürgermeister Stefan Leßenich hatte die Gäste im Rathaus mit den Worten "Bienvenue à Wermelskirchen!" willkommen geheißen. Für deren heutigen Besuch im Bochumer Bergbaumuseum hatte er einen Tipp parat: "Ziehen Sie sich warm an, unter Tage ist es kalt." Passender hätte da das Gastgeschenk von Klaus Flanhardt, Vorsitzender des Arbeitskreises Wermelskirchen-Loches, kaum sein können. Flanhardt überreichte ihnen die neuen Partnerschafts-Schals mit dem Aufdruck "Wermelskirchen-Loches".

Morgen besichtigt die Gruppe Bochum. Dann stehen Städtetrips nach Dortmund und Köln an. Am Freitag geht es in die Domstadt am Rhein, wo sie das Schokoladenmuseum und den Kölner Dom erklimmen. Untergebracht sind sie in der Jugendherberge Wipperfürth, bis es am Samstag zurück in die Heimat geht. "Hoffentlich mit neuem Selbstbewusstsein für die Zukunft", sagte Huez. JESSICA BALLEER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: Schüler tanken Selbstbewusstsein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.