| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
Spende für Schulhof-Neugestaltung

Wermelskirchen. Schon viele unzählige Jahre war der Schulhof der Schwanenschule zu klein. Daher wurde der Bolzplatz neben der Schwanenhalle seit langer Zeit mitbenutzt. Da dafür das Schulgelände verlassen werden musste, war dies nicht immer einfach, Konzepte waren nötig zur Umsetzung, Regeln wurden aufgestellt.

Nun wird der Schulhof in Richtung des Bolzplatzes erweitert, teilte jetzt Schulleiterin Katrin Wagner mit: "Teile der Grünflächen werden in den Schulhof mit einfließen."

Zukünftig werden die Kinder selbstständig und sicher den Bolzplatz und den erweiterten Teil nutzen können.

Das Konzept steht: Viele Bewegungs- aber auch Ruhemöglichkeiten soll es geben und das alles naturnah gestaltet.

Die ersten Spielgeräte wie Rutsche und einige Klettermöglichkeiten sind schon installiert. Offiziell eröffnet ist der neue Schulhof noch nicht, da noch nicht alle sicherheitsrelevanten Vorhaben durchgeführt seien, informierte Wagner. Trotz des raschen Voranschreitens sei es jedoch noch ein Weg, alle Ideen umzusetzen. "Es fehlen beispielsweise noch ein großer Kletterparcours, ein Karussell, eine Schaukel und ein Reck zum Turnen."

Anlässlich des Schwanenschule-Jubiläums hat der Förderverein der Schule nun 5000 Euro für Spielgräte geschenkt. "Auch auf unserem Sommerfest wurden kräftig Spenden gesammelt für unsere Schulhofgestaltung", berichtete Wagner. "Das Kinderparlament der Schwanenschule hat nun die Aufgabe, dieses Geld einzusetzen. Es wird in der kommenden Woche tagen."Die Schulleiterin richtete einen "ganz herzlichen Dank" an den Förderverein. "Mit einem so großen Geschenk kommen wir unserem Ziel mit großen Schritten entgegen. Es wird schön bei uns werden!"

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: Spende für Schulhof-Neugestaltung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.