| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Spende statt Weihnachtsgrüße

Wermelskirchen. Bürgermeister Rainer Bleek macht es seinem Vorgänger Eric Weik gleich und verzichtet ebenfalls auf das Versenden von Weihnachtsgrüßen. "Der Verwaltungsvorstand war einstimmig der Auffassung, statt postalischer Weihnachtsgrüße lieber eine Spende an eine karitative Organisation in unserer Stadt zu leisten", erklärte Bleek jetzt in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. In diesem Jahr erhalte der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes in Wermelskirchen eine Spende in Höhe von 300 Euro von der Verwaltung. "Ich bin sicher, dass die Institutionen und Ehrenamtler für diese Entscheidung Verständnis haben", sagt Bleek.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Spende statt Weihnachtsgrüße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.