| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Tennisclub eröffnet seine Freiluftsaison bei Winterwetter

Wermelskirchen. Unter dem Motto " Bei uns kann Jeder mitmachen" hat der Tennisclub Grün-Weiß Wermelskirchen am Samstag die Tennis-Freiluftsaison 2016 eröffnet. Zum Saisonauftakt trafen sich 29 Aktive, die sich von dem kühlen Wetter nicht abschrecken ließen. Auch wenn die Außentemperaturen eher zur Wintersaison passten, wurden auf der Anlage Am Vogelsang interessante Matches gespielt, teilt der zweite Vorsitzende Manfred Schröder mit. Unter der organisatorischen Leitung der Festwartin Monika Höffgen wurden zunächst fünf Doppel gespielt. Die Zusammensetzung der Doppel erfolgte per Los, so kam es zu unterschiedlichen Paarungen zwischen Jung und Alt. Dabei brachten die jüngeren Spieler den sportlichen Ehrgeiz, die älteren die sportliche Erfahrung ins Spiel. In der zweiten Runde stand dann der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund. Hier spielten jeweils die Damen und Herren ihre Doppel.

"Da es bei diesem lockeren Turnier nicht ums Gewinnen, sondern um das gemeinsame Einspielen in die neue Saison ging, gab es auch keine Siegerehrung", sagt Schröder: "Mit einem gemeinsamen Abendessen, das Clubwirt Arno Baumeister wieder einmal schmackhaft hergerichtet hatte, endete der schöne Tag." Einziger Wermutstropfen: Auf Platz eins der Anlage konnte aufgrund der eingestürzten und noch nicht reparierten Stützmauer noch nicht gespielt werden.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Tennisclub eröffnet seine Freiluftsaison bei Winterwetter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.