| 00.00 Uhr

Vereinsticker
THW bildet Helferanwärter aus

Wermelskirchen. Das Technische Hilfswerk (THW) in Wermelskirchen richtete jetzt die Grundausbildungsprüfung für 34 Helferanwärter aus den Ortsverbänden der Städte Attendorn, Bad Berleburg, Gummersbach, Lennestadt, Olpe, Siegen, Waldbröl und Wermelskirchen aus. Bei durchwachsenem Wetter stellten sich die Prüflinge im Alter von 16 bis 53 Jahren den vielfältigen Aufgaben der siebenstündigen Prüfung. In Theorie und Praxis führten 13 Prüfer samt Leiter aus dem Geschäftsführerbereich Köln des THW die Prüfungen durch. Für die praktischen Aufgaben wurden insgesamt elf Stationen auf dem Gelände des Ortsverbandes aufgebaut. Das Absetzen einer Meldung und der Umgang mit Gefahrgut wurden hierbei ebenso geprüft wie der korrekte Umgang mit der Säbelsäge, einem Elektro-Trennschleifer, mit Schere, Spreizer oder Stromerzeuger.

Ein parallel laufender, mehrtägiger Einsatz in Leichlingen erschwerte zwar die Vorbereitungen zu der Prüfung, die aber am Ende 33 Helferanwärter bestanden. Beinahe die Hälfte davon, nämlich 15 Helfer, werden künftig den technischen Zug des Ortsverbands Wermelskirchen verstärken, heißt es in einer Pressemitteilung des THW.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: THW bildet Helferanwärter aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.