| 00.00 Uhr

Zählscheinaktion
Treue zu Wermelskirchen wird belohnt

Wermelskirchen. Die Eheleute Marion und Peter Röntgen wohnen in Remscheid und kommen regelmäßig nach Wermelskirchen. Sie nutzen das Hallenbad, besuchen noch ein Café und kaufen auch hier ein. "Wermelskirchen ist schöner als Remscheid", gestehen die beiden. Diese Treue zu Wermelskirchen wurde bei der Zählscheinaktion 2015 belohnt. Sie gewannen den Hauptgewinn, einen weißen Nissan Micra, der gestern im Autohaus Hildebrandt übergeben wurde. "Genau diese Verbindungen sind unser Ziel", sagt Dankmar Stolz, Vorsitzender des Marketingvereins "WiW". "Das Café profitiert vom Hallenbad, dann geht es weiter zum Einkaufen. Genau so soll es sein."

Nachforschungen ergaben, dass das Los für den Hauptgewinn in der Goldschmiede von Thomas Drosten ausgegeben worden war. "Ja, das passt", sagte Marion Röntgen, "dort habe ich mir einen Ohrring machen lassen". Verkaufsberaterin Sandra Buiatti schaute gestern noch einmal in die Preisliste. "Der Nissan hat ein Komfort-Paket mit Klimaanlage, Radio, CD und Bluetooth-Einrichtung. Das ergibt einen Wert von 11.690 Euro." Auch wenn der Nissan auf das Ehepaar angemeldet ist, wird es ihn wohl nicht behalten. Marion Röntgen hat keinen Führerschein, Ehemann Peter möchte seinen Audi weiter fahren. "Da passt bei unseren Urlaubsfahrten mehr rein", sagte er und fügte schmunzelnd hinzu: "Meine Frau hat ja immer so ihre ,Sondersachen', die alle mitgenommen werden müssen."

Trotzdem ist dieses Auto natürlich ein toller Gewinn. "Wir haben noch nie etwas gewonnen - deshalb freuen wir uns natürlich riesig", sagte das Ehepaar. Es steht in "Verhandlungen" mit dem Autohaus, mit Freunden und Bekannten. Vielleicht gibt es dann noch jemanden, der sich über ein neues Auto zu einem guten Preis freut.

Bei der Übergabe gab's für die Remscheider auch ein Glas Sekt und einen großen Blumenstrauß, überreicht von Monique Gonzalez, die zwar nicht mehr bei "WiW" tätig ist, aber trotzdem gerne ausgeholfen hat. "Ich denke, wir lassen den Micra noch etwas hier stehen. Der hat ja Sommerreifen, und es wäre schade, wenn wir unseren Gewinn bei Eis und Schnee kaputt fahren", sagte Peter Röntgen beim Blick nach draußen. WALTER SCHUBERT

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zählscheinaktion: Treue zu Wermelskirchen wird belohnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.