| 00.00 Uhr

Ehrensache
Verlorene Hörspielkassette als Auslöser für jahrelanges Ehrenamt

Wermelskirchen. In einer kleinen Feierstunde wurden zwei langjährige Mitarbeiterinnen in der Katholischen Bücherei St. Michael geehrt. Katharina Gerding hilft seit 30 Jahren, ihre Kollegin Birgit Muschik ist seit 20 Jahren dabei. "Als ich vor elf Jahren in Wermelskirchen begonnen habe, hat man mir gesagt: Hier gibt es einiges aufzubauen. Aber die Bücherei läuft und ist eine Perle", sagte Pfarrer Michael Knab. Er bedankte sich bei den beiden Wermelskirchenerinnen für ihren Einsatz und für ihre erfolgreiche Arbeit, Kinder und Jugendliche an Bücher heranzuführen. "Immer wieder sehe ich Kindergruppen in die Bücherei gehen. Vielen Dank, dass Sie die Kinder an die Bücher heranführen und Freude am Lesen wecken."

Bei Katharina Gerding ist ein Jubiläum von 40 oder gar 50 Jahren möglich. "Ich habe mit zwölf Jahren angefangen", sagte sie. Alles begann mit einer verloren gegangenen Hörspielkassette vom Räuber Hotzenplotz. "Ich habe gefragt, ob ich die Strafgebühr auch abarbeiten kann", erinnert sie sich. "Daraus sind nun 30 Jahre geworden."

Birgit Muschik kam dienstags immer mit ihrem Sohn in die Bücherei. "Immer auf den letzten Drücker", sagte Leiterin Lilo Leonhardt. Da war es einfacher, dass Muschik gleich ins Team aufgenommen wurde.

Grüße, Glückwünsche und Dank gab es auch von "allerhöchster Stelle": Anna Lüttich-Rathenow von der Fachstelle Köln, zuständig für alle katholischen Büchereien, überreichte offizielle Urkunden der Katholischen Kirchenführung. Pfarrer Knab überreichte Blumen - und Geschenkgutscheine für Bücher sind natürlich ein passendes Geschenk. Die Arbeit in der Bücherei beschränkt sich nicht nur auf die Ausgabe und die Beratung der Besucher. Katharina Gerding, die im Hauptberuf Lehrerin an der Realschule in Hückeswagen ist, organisiert auch Leseförderungen für Kinder und Erwachsene.

Ans Aufhören denken beide nicht. "Wir haben da kein Ziel oder keinen Termin. Wir machen einfach weiter, so lange wie es geht", sagten sie. Dass es ganz lange gehen kann, zeigt der Einsatz der Bücherei-Leiterin Leonhardt. Sie ist im nächsten Jahr seit 45 Jahren in der Katholischen Bücherei aktiv.

Info Katholische öffentliche Bücherei St. Michael ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Samstag, 17.30 bis 18 Uhr, Sonntag, 10.30 bis 12.30 Uhr, Dienstag, 11.45 bis 12.30 Uhr, Donnerstag, 17 bis 18 Uhr.

WALTER SCHUBERT

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Verlorene Hörspielkassette als Auslöser für jahrelanges Ehrenamt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.