| 00.00 Uhr

Leben Und Lernen
Vorlesewettbewerb im Städtischen Gymnasium

Wermelskirchen. 22 Schüler der Klassen 5 und 6 haben am diesjährigen Vorlesewettbewerbs des Gymnasiums in der Schülerbibliothek im Nebengebäude teilgenommen. Aus jeder Klasse hatten sich zwei Schüler für den Wettbewerb im Deutschunterricht durch Vorlesen qualifiziert. Die beiden Deutschlehrerinnen Svea Reichel und Meike Schlarmann sowie die beiden Elternvertreterinnen Jäger und Weidner waren als Jury im Einsatz.

Die Kinder lasen aus einem selbst mitgebrachten Buch ihrer Wahl vor. Danach wurde ihnen ein noch unbekannter Text zum Vorlesen vorgelegt (Ausschnitt aus "Charlie und die Schokoladenfabrik" von Roald Dahl).

Im Wettbewerb der Klasse fünf gab es folgendes Ergebnis: 1. Platz Lena Döll (5d); 2. Platz Destina Büyrü (5a); 3.Platz Svea Eisenmenger (5b) und Maya Garbrecht (5c). Klasse 6:

1.Platz Henri Wegg (6e); 2. Platz Katharina Heller (6a); 3. Platz Niklas Kottsieper (6b).

Die Gewinnerin Lena Döll (5d) wird das Gymnasium bei der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs (Regionalentscheid auf Kreisebene) vertreten (voraussichtlich Februar 2017).

Lena (11) hat sich sehr über den ersten Platz gefreut. Sie liest zu Hause oft ihrer Oma vor, liest viele Bücher (besonders abends vor dem Einschlafen) und zieht Bücher eindeutig dem Handy vor ("das Handy wird irgendwann langweilig, Bücher nie!").

Jeder Teilnehmer hat als Preis ein Buch oder einen Büchergutschein bekommen.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben Und Lernen: Vorlesewettbewerb im Städtischen Gymnasium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.