| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
Zweites Solarjet-Projekt mit Schultour, Songwriting-Workshops und Konzerten

Wermelskirchen. Die Salzburger Band "Solarjet" gastiert auf ihrer Tour "Sonnenflug" wieder elf Tage in Wermelskirchen. Während dieser Etappe werden die vier Salzburger an mindestens 15 unterschiedlichen Locations mit ihren musikalischen Begabungen und ihren tiefgängigen Texten auftreten. Wie schon im Herbst vorigen Jahres, als sie zum ersten Mal in Wermelskirchen weilten, gibt es auch eine Schultour und Workshops mit den Musikern.

Eine ausgedehnte Kooperation von Juca (Trägerverein: Ev.-freikirchliches Sozialwerk), der evangelischen Jugendallianz, dem Leseclub der Hauptschule und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert das Solarjet-Projekt in Wermelskirchen.

In fünf Workshops geht's für die Elf- bis 18-Jährigen um Songwirting - ein Text soll sogar aufgenommen werden. 35 Schüler haben bereits im Herbst teilgenommen; wer vom 7. bis 15. Juni an den Workshops teilnehmen möchte, wende sich bis zum 31. Mai an den Leseclub oder ans Juca.

Der Start der Schultour findet am 7. Juni ist der Pestalozzischule statt. Neben dem Besuch unterschiedlicher Kirchen und der Performance diverser Wohnzimmerkonzerte, sind Unterrichtsstunden in nahezu allen weiterführenden Schulen geplant. Wenn das Wetter mitspielt, wird Solarjet quasi als "EM-Warmup" für das Spiel gegen Polen einen Kurzauftritt auf dem Markt absolvieren - das Spiel selbst kann man sich anschließend gemeinsam im Juca anschauen.

Im Gepäck hat die Band auch ihr brandneues Album.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: Zweites Solarjet-Projekt mit Schultour, Songwriting-Workshops und Konzerten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.