| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Stadtlauf-Orga-Team hofft auf weitere Helfer

Wermelskirchen. Der Wermelskirchener Stadtlauf geht am 16. April 2016 in seine 13. Runde. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen dazu auf Hochtouren - das Organisationsduo Walter Thiel und Christian Werth führen in diesen Tagen erste Abstimmungsgespräche mit Kooperationspartnern wie der Stadtverwaltung, Schulen und Kindergärten, Sponsoren, Helfer und Dienstleister.

In Person von Michael Hinz, selbst ein begeisterter Freizeitläufer, wird das Organisationsteam fortan um eine dritte Kraft verstärkt. "Dennoch können wir weitere Hilfe gebrauchen. Wir sind nach wie vor für weitere Unterstützer offen", sagt Walter Thiel. Genauer Ablauf, Wettkampfstrecken und Rahmenprogramm werden Anfang des Jahres feststehen und dann auch im Internet (www.volkslauf-wermelskirchen.de) veröffentlicht. Darüber können sich dann die Läufer für die jeweiligen Distanzen anmelden.

Fest seht schon jetzt, dass es erneut Erwachsenenläufe über zehn und drei Kilometer sowie Kinderläufe über 125 und 500 Meter geben wird. "Der Schwerpunkt soll jedoch weiter auf dem Nachwuchs liegen, so dass wir diesmal noch mehr Kindergartenkindern die Möglichkeit geben wollen zu starten", betont Werth. Der Stadtlauf wird wieder mitten durch die Innenstadt führen. Start und Ziel sind auf der Telegrafenstraße vorm Rathaus. Veranstalter des Familienlaufs ist erneut der Wermelskirchener TV. Im Vorjahr hatten den 10-Kilometer-Lauf Daniel Schmidt und Tanja Oerder für sich entscheiden können.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Stadtlauf-Orga-Team hofft auf weitere Helfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.