| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Stadtrat will das "tolle Ferienprojekt" weiter verbessern

Wermelskirchen: Stadtrat will das "tolle Ferienprojekt" weiter verbessern
FOTO: Peter Meuter
Wermelskirchen. Wermelskirchen (sng) Die Kinderstadt in der Kattwinkelschen Fabrik hat eine Bürgermeisterin. Bei der Wahl zum "Chef" des Stadtrats des zweiwöchigen Ferienprojekts mit 230 Jungen und Mädchen setzte sich Zoë Rizza als einzige Kandidatin gegen sieben männliche Mitbewerber durch. Darüber zeigte sich Wermelskirchens "richtiger" Bürgermeister Rainer Bleek bei der gestrigen Amtsführung der Nachwuchspolitiker besonders erfreut: "Schön, dass ich endlich mal wieder eine Kollegin bekomme. Ich habe es ja oft mit Männern zu tun - wie man auch an eurem Stadtrat sieht." Unter der Führung von Zoë Rizza bilden die sieben Jungen den Stadtrat (). Alle acht Kinder sind sich einig: "Wir möchten die tolle Kinderstadt mit unseren Ideen weiter verbessern.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Stadtrat will das "tolle Ferienprojekt" weiter verbessern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.