| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Start in die Reitsaison mit dem "Nummerschild für Pferde"

Wermelskirchen: Start in die Reitsaison mit dem "Nummerschild für Pferde"
Wermelskirchen. Das frühlingshafte Wetter zieht Erholungssuchende in die freie Natur. Für Reiter sind jetzt ausgiebige Ritte in die Landschaft und in die Wälder angesagt. Dafür benötigen sie ein Reitkennzeichen. Dieses wird auf beiden Seiten des Zaumzeugs gut sichtbar befestigt und dient als Nachweis dafür, dass die Reiter ihren Beitrag zur Instandhaltung der Reitwege geleistet haben. Erhältlich ist das "Nummernschild für Pferde" bei der Unteren Landschaftsbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises oder in Wermelskirchen im Servicebüro des Kreises, Viktoriastraße 5.

Zusammen mit dem aktuellen farbigen Jahresaufkleber kostet es einmalig 39,30 Euro. In den darauffolgenden Jahren muss nur der Jahresaufkleber erneuert werden. Dieser kostet dann 30,22 Euro und wird an gemeldete Pferdebesitzer automatisch zu Beginn des Jahres verschickt. Wer keine Reitplaketten mehr benötigt, weil er beispielsweise verzogen ist oder das Pferd verkauft wurde, sollte dies unbedingt der Unteren Landschaftsbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises mitteilen und die nicht benötigten Reitplaketten zurückschicken. So entstehen keine unnötigen Kosten. Das Geld, das durch das Reitkennzeichen eingenommen wird, dient ausschließlich der Unterhaltung der Reitwege und kommt damit unmittelbar den Reitern selbst zu Gute. Wer ohne gültiges Reitkennzeichen losreitet, riskiert ein Bußgeld.

Es gibt einige gesetzliche Regelungen, wo geritten werden darf: im Wald nur auf gekennzeichneten Reitwegen, die durch ein rundes blaues Schild mit weißem Reiter markiert sind, nicht aber auf gekennzeichneten Wanderwegen und Sport- und Lehrpfaden. In der freien Landschaft dürfen Reiter auf öffentlichen Verkehrsflächen und auf privaten Straßen und Wegen reiten. Darüber hinaus laden kreisweit insbesondere die Reitrouten zu Ausritten ein.

Interessantes Kartenmaterial für Reitwege stehen auf der Kreis-Homepage (www.rbk-direkt.de) unter den Stichwörtern Reitkennzeichen und Reiten.

Untere Landschaftsbehörde, Telefon 02202 13-2525.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Start in die Reitsaison mit dem "Nummerschild für Pferde"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.