| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Tafel hofft auf viele Päckchen

Wermelskirchen. Bedürftigen Menschen in Wermelskirchen mit einem Geschenk zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten - das möchte die "Tafel" auch in diesem Jahr, und dazu benötigt sie die Hilfe der Wermelskirchener: Der Tafel-Vorstand hofft, dass wieder viele Menschen bei der Weihnachtspäckchen-Aktion mitmachen.

Alle Wermelskirchener sind aufgerufen, ein Päckchen mit Lebensmitteln zusammenzustellen, mit denen sich ein festliches Weihnachtsessen zubereiten lässt. Im Vorjahr wurden etwa 300 Pakete gespendet, der Bedarf ist in diesem Jahr gestiegen, die Tafel versorgt 500 Haushalte. Es können Pakete für eine oder zwei Personen oder für Familien gepackt werden - zum Beispiel mit Suppen, Gemüse- und Fleischkonserven, Klößen, Säften, Gebäck und Süßigkeiten.

Die Pakete können am Mittwoch, 16. Dezember, im katholischen Pfarrzentrum (Kölner Straße 41), 9.30 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, abgegeben werden, in der Zweigstelle der Sparkasse an der Altenberger Straße in Dabringhausen zu den gleichen Zeiten, allerdings nachmittags bis 16 Uhr. Nähere Infos zur Aktion gibt es unter Tel. 02196 8824557 oder im Internet:

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Tafel hofft auf viele Päckchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.