| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Teilzeitberufsausbildung für junge Eltern

Wermelskirchen. Die bundesweite Landesinitiative Netzwerk W fördert Teilzeitberufsausbildungen für junge Eltern im Rheinisch-Bergischen Kreis. Einige junge Menschen gründen bereits früh eine eigene Familie. Dadurch sind ihre Chancen gering, eine Ausbildung zu finden, da diese meist in Vollzeit angeboten werden. Unter der Kampagne "Jetzt durchstarten - zurück in den Beruf" setzt das Netzwerk auf die Vorstellung und die Verbreitung der Möglichkeiten einer Teilzeitberufsausbildung.

Die Kampagne weist auf die aktuellen Informationsangebote hin, um den Weg (zurück) in den Beruf zu erleichtern. Diese läuft derzeit in Kooperation zwischen dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Netzwerk W der Stadt Leverkusen. Zudem fördert das Netzwerk die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in der Berufswelt und setzt sich für einen nachhaltigen und qualifizierten Wiedereinstieg in den Beruf nach der Elternzeit ein.

Das Netzwerk erhielt von der Landesregierung in diesem Jahr Fördermittel in Höhe von 10.000 Euro. Diese werden für Informationsveranstaltungen unter dem Thema "Teilzeitausbildung" und für Werbematerial zur Kampagne eingesetzt, teilt das Netzwerk W mit.

Information www.netzwerkW-rbk.de

(rdf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Teilzeitberufsausbildung für junge Eltern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.