| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
"Tolle Belebung für die Stadt"

Wermelskirchen. Die Eröffnung der Balkantrasse hat auch der örtlichen Gastronomie einen ordentlichen Schub gegeben. Beim Café Wild hat man zum Beispiel durchweg positive Erfahrungen gemacht. "Die Trasse ist eine tolle Belebung für die Stadt. Obwohl unser Standort für die Radfahrer nicht optimal ist, sind viele neue Kunden zu uns gekommen", sagt Chef Thomas Wild erfreut.

Er habe aber zwei Verbesserungsvorschläge für die Zukunft: "Schön wären eine bessere Beschilderung und Fahrradständer für die Radfahrer", sagt Wild, der von der Stadt eine positive Rückmeldung erhalten habe, dass er nach dem Umbau am Markt im kommenden Jahr Fahrradständer vor dem Café aufstellen dürfe. Peter Preuß, Inhaber des Stadtcafés, sieht die Trasse ebenfalls als einen "Gewinn für Wermelskirchen". "Man sieht viele neue Gesichter und lernt immer wieder neue Leute kennen", sagt Preuß.

Die Belebung durch die Trasse habe sich auch in einer Steigerung des Umsatzes bemerkbar gemacht. Was ihm etwas Sorge bereitet, ist die Verkehrssituation in der Telegrafenstraße. Vor allem ein mögliches Wegfallen der "Kurzzeitparkplätze" auf der linken Straßenseite sieht er kritisch. "Die Kurzparker, die sich eben ein Brötchen kaufen möchten, würden dann auf die ohnehin schon begrenzten anderen Parkplätze ausweichen und quasi unseren Kunden die Parkmöglichkeiten wegschnappen – das könnte dann insgesamt ein negativer Effekt sein", berichtet Preuß, der sich von manchen Radfahrern auch etwas mehr Rücksichtnahme wünsche. "Manche rasen hier durch die Straße, da wurde es schon mehrmals sehr gefährlich."

Auch Markus Zandomeneghi und Giorgio Barazzuol, Inhaber der Eiscafés Venezia und Cordella, freuen sich über viele neue Kunden seit Eröffnung der Trasse. Das sei deutlich spürbar. Zandomeneghi sagt aber auch: "Die Verkehrssituation in der Telegrafenstraße ist sehr gefährlich. Radfahrer von beiden Seiten, Autos, Busse und Fußgänger – das ist nicht optimal gelöst."

(RP/ac)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: "Tolle Belebung für die Stadt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.