| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Viele Tierarten hautnah bei der Kreistierschau erleben

Wermelskirchen. Alle vier Jahre ist der Hebborner Hof Treffpunkt der Landwirtschaft - und wird zu einem Erlebnistag für die ganze Familie. Am kommenden Sonntag findet wieder die Kreistierschau in Bergisch Gladbach statt. Veranstalter sind die Züchterzentrale Rhein-Berg, die Kreisbauernschaft und der Rheinisch-Bergische Kreis. "Die Kreistierschau verdeutlicht die Bedeutung der Landwirtschaft für uns alle und präsentiert deren Vielfalt", erklärt Rainer Deppe als Vorsitzender der Züchterzentrale. Im Kreis gibt es 17.000 Rinder, 4500 Pferde und 5200 Schafe. Etwa 160 Rinder, 25 Ziegen, 50 Pferde und zahlreiche Kleintiere wie Geflügel oder Kaninchen werden gezeigt. Imker präsentieren ihre Bienenvölker. Besucher können zum Beispiel eine Sau mit ihren Ferkeln ganz aus der Nähe anschauen oder Küken beim Schlüpfen beobachten. Landwirte zeigen, wie sie mit ihren Tieren arbeiten, es gibt aber auch Wettbewerbe. Höhepunkt ist die Kür der Miss Bergisch Land, der besten Milchkuh der Region.

Ab 14 Uhr erwartet die Besucher ein großes Showprogramm hoch zu Ross: Erfolgreiche Züchter präsentieren unterschiedliche Rassen - das reicht von Shetlandponys bis zu schwergewichtigen Kaltblutpferden.

An der Kreistierschau nehmen Züchter aus Rhein-Berg, Oberberg, dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Kreis Mettmann teil.

Die Veranstaltung soll nach Darstellung der Züchterzentrale ein breites Publikum ansprechen und dieses für die Themen der Landwirtschaft und der Tierzucht sensibilisieren.

So. 25. September, 9.30 bis 17 Uhr, Bergisch Gladbach, Hebborner Hof 1. Eintritt: drei Euro für Erwachsene.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Viele Tierarten hautnah bei der Kreistierschau erleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.