| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
"Wermelix" fragt Kinder, was sie glücklich macht

Wermelskirchen. Bunte Zeichnungen, beschriebene Banner und Briefe in Kinderschrift - solche Kunstwerke hängen in den nächsten Wochen an den Wänden des Rathauses. Alle Ausstellungsstücke sind Antworten auf eine Frage: Was macht Kinder glücklich? Diese Frage stellte der gelbe Stoff-Bär "Wermelix" der OGS Tente den Kindergartenkindern und Grundschülern Wermelskirchens. Die zahlreichen Antworten sind in der Adventszeit im Rathaus zu sehen.

Die Aktion geht ins Jahr 2015 zurück. "Wir haben zu der Zeit in der OGS viel über das Thema Flüchtlinge gesprochen und uns mit den Kindern darüber auseinandergesetzt, wie es den Menschen eigentlich geht", erinnert sich Katja Burger, die als Betreuerin in der OGS Tente das Projekt mitgestaltete. Als in diesem Zusammenhang das Wort Glück viel, stellte sich die Frage, was Glück denn sei. Daraufhin wurden die Kinder gebeten, eine Figur namens "Wermelix" zu zeichnen. Aus den Zeichnungen wurde eine Stoffpuppe genäht, diese wurde mit der Frage "Was macht euch glücklich?" an alle Schulen der Stadt geschickt. Alle Kinder sollten Wermelix die Frage in Form eines Briefes, einer Zeichnung oder eines Plakates beantworten.

Die eingehenden Antworten waren zahlreich. Auffällig dabei: Die Kinder wollen keine Geschenke. Glücklich mache sie die Nähe anderer Menschen, eine Familie und Freunde zu haben. "Ich bin glücklich, wenn es der Familie gut geht", schrieb ein Kind auf ein Plakat. "Ich bin glücklich, wenn Mama mich krault", heißt es in einem Brief. "Das Ergebnis hat uns sehr gut gefallen", sagt Burger. "Es war schön zu sehen, dass es den Kindern um die kleinen Dinge geht." Weil die Ergebnisse so schön waren, wollten die Initiatoren diese mit Lehrern, Eltern und Großeltern teilen. Nach einer Halle in Tente und dem Bauverein in der Wielstraße fand die Ausstellung schließlich ihren Weg ins Rathaus.

Zu sehen waren von Anfang an nicht nur die Bilder. Einige der gemalten Bilder wurden in der Form von Menschen angeordnet und sollen Familie und Freunde darstellen. "Wir haben versucht, die Aussagen der Kinder auch bildlich darzustellen", erklärt Burger. Da Zeit mit der Familie im Urlaub zu verbringen, ein zentrales Thema für die Kinder war, stehen jetzt auf der Galerie ein Schwimmbecken, eine Sonnenliege und ein Sonnenschirm, garniert mit Kinderbildern.

(jos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: "Wermelix" fragt Kinder, was sie glücklich macht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.