| 12.10 Uhr

Wermelskirchen
Blumenklau auf der unteren Eich

Wermelskirchen: Blumenklau auf der unteren Eich
Der Behälter für die Kippen fehlt, eine Blume ist ausgebuddelt worden: So fand Bernd Meyer das Beet auf der Eich vor. FOTO: Meyer
Wermelskirchen. Beetpate Bernd Meyer ist sauer. Sein Engagement steht kurz vor dem Ende. Von Udo Teifel

Ihm reicht's. Das ist verständlich. Bernd Meyer kämpft auf der Eich für ein schönes Stadtbild. Gemeinsam mit Nachbarn hat er im Frühjahr Beete bepflanzt - aber irgendwelche Zeitgenossen scheint das ein Dorn im Auge zu sein. Jetzt werden sogar einzelne Blumen und Aschenbecher gestohlen.

Die Idee ist immer noch hervorragend: Als Anlieger fühlt sich Meyer den Beeten vor seiner Haustür verpflichtet. Er bepflanzte und pflegte sie. Doch kaum drehte er sich im Frühjahr vom "Einsatzort" für ein paar Momente um, hatte ein Hundebesitzer den Augenblick das frisch bepflanzte Beet als Hundetoilette genutzt. Den dicken Haufen hat, wer sonst, Meyer entsorgt. Und natürlich auch die vielen Kippen, die achtlos, wie übrigens in der ganzen Innenstadt, weggeschnippt werden. Der aufgestellte Aschenbecher ist für viele offenbar nur Deko.

Bernd Meyer ist vieles gewohnt. Als Anwohner und als langjähriger Stadtverordneter. Inzwischen aber platzt ihm langsam der Kragen. Jetzt wurde eine Blume gestohlen, ebenso der Behälter, der als Aschenbecher diente. "Soll denn unsere Stadt im Müll ersticken?", fragt er. "Soll denn kein Farbtupfer die Menschen in der Innenstadt erfreuen?"

Der Anwohner der Eich ist sich sicher: "Wir sind auf dem Wege, alles Schöne aus der Stadt zu vertreiben." Denn solch ein Verhalten führe dazu, dass sich engagierte Menschen überlegten, ob sie Geld und Einsatzfreude für das Allgemeinwohl einsetzten.

Meyer gibt zu: "Ich bin total sauer." Er habe gern die Beete bepflanzt und gepflegt, aber es reiche ihm langsam. "Mein Engagement steht kurz vor der Einstellung. Eigentlich schade für viele Bürger dieser Stadt, die sich an unseren Beeten erfreut haben."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Blumenklau auf der unteren Eich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.