| 14.40 Uhr

Bis Dienstag bleibt die Schule zu
Kaputte Heizung sorgt für Schulausfall in Wermelskirchen

Wermelskirchen: Schulfrei wegen Heizungsausfall
Die Lehrer sind mit warmen Mänteln in die Schwanenschule gekommen. Dort ist die Heizung ausgefallen. Die Räume sind nur zehn Grad warm. FOTO: Meuter, Peter
Wermelskirchen. Mindestens bis Dienstag bleibt die Schwanenschule in Wermelskirchen geschlossen. Die sanierungsbedürftige Heizung ist seit dem Wochenende ausgefallen. Unterricht findet nicht statt. Von Theresa Demski

Bei 370 Familien klingelte am Montagmorgen um halb sieben das Telefon: Weil die Heizung in der Schwanenschule ausgefallen war, fiel der Unterricht aus. Die Kinder sollten zuhause bleiben.

Frühestens Mittwoch öffnet die Schwanenschule wieder, ein externes Heizungsmobil soll dann für warme Räume sorgen. Aktuell bemüht sich das Team des Gebäudemanagements um dieses so genannte "Hot-Mobil", das gemietet werden muss. Ein Anhänger mit kompletter externer Heizungsanlage soll an das bestehende Wärmenetz der Schule angeschlossen werden und könnte dann innerhalb von wenigen Stunden die Schwanenschule aufheizen.

Zehn Grad im Klassenraum

Bis zehn Grad war die Temperatur in den Klassenräumen bis Montagvormittag runtergekühlt. "Die Heizung muss schon am Wochenende ausgefallen sein", erklärte die Schulleiterin, "aber dieses Mal wurde kein Alarm ausgelöst." Die Versuche, die Anlage zu reparieren, schlugen fehl.

"Die Platine ist durchgebrannt", erklärte Michaela Böllstorf, Kommissarische Amtsleiterin beim Gebäudemanagement. Der schlechte Zustand der Heizung sei bekannt gewesen, eine Sanierung geplant. Man bade jetzt die Fehler der Vergangenheit aus, kritisierte die Amtsleiterin. Die Heizung fiel nicht das erste Mal aus. "Wir waren allerdings der Meinung, dass die Anlage in der Schwanenhalle dringlicher saniert werden müsse", erklärte Michaela Böllstorf.

Noch in der vergangenen Woche hatte die Wartungsfirma der Schul-Heizung bescheinigt, fehlerfrei zu laufen. Nun soll die Sanierung der Anlage aber vorgezogen werden und so schnell wie möglich beginnen. Bis dahin könne die Schule verlässlich mit dem "Hot-Mobil" beheizt werden.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Schulfrei wegen Heizungsausfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.