| 11.52 Uhr

RTL-Quizshow
Wermelskirchener gewinnt bei „Wer wird Millionär?“

René Essel aus Wermelskirchen bei „Wer wird Millionär?“
René Essel aus Wermelskirchen bei „Wer wird Millionär?“ FOTO: RTL
Wermelskirchen . Dass René Essel ein "Klugscheißer" ist, weiß jetzt die ganze Nation. Der Wermelskirchener gewann am Freitagabend im "Klugscheißer-Spezial" der RTL-Spielshow "Wer wird Millionär?" mit Moderator Günther Jauch 32.000 Euro. Angemeldet dafür hatte ihn seine Lebensgefährtin Eva Neuburg. Von Walter Schubert

Sie hatte bereits vor 14 Jahren an der Sendung teilgenommen, und die DVD-Aufzeichnung davon war immer wieder Anlass für Diskussionen des Paares. "Das hättest du doch wissen müssen" oder "da hättest du ganz anders reagieren sollen", meinte "Besserwisser" Essel immer wieder. Der 48-jährige Gärtnermeister, der in der Gärtnerei Bosmann arbeitet, ist ein großer Fan der Sendung und hatte sich auch schon mehrfach beworben.

Der Wermelskirchener war sogar in den engen Bewerberkreis gekommen, nur geklappt hatte es nie. Nun gelangte er als "Bergischer Klugscheißer" ins Studio und musste feststellen, dass der Auftritt im Studio doch ganz anders ist als die Situation im Wohnzimmer zu Hause.

RTL: Die schlimmsten Blackouts bei "Wer wird Millionär?"

"Ich war bis auf die Geburt meiner Kinder und der Meisterprüfung noch nie so nervös wie im Studio", gesteht er nach der Sendung ein. Mit Wissen, Glück und unter Einsatz der Joker stieg der Gewinn immer höher. Die Frage nach dem "Großen Hundstod" stieß wahrscheinlich bei vielen Zuschauern auf Schulterzucken. Und selbst Günther Jauch gab zu, dass er von dieser hohen Gebirgsgruppe noch nie gehört hat. Also musste Essel raten und Glück haben.

Bei der Frage, wie der Wellensittich zu seinem Namen gekommen ist, stieg Essel dann aus. "Das hätte ich nur raten können" sagte er. "Ich mach' den Sack jetzt zu". Somit stieg er mit einem Gewinn von 32.000 Euro aus. Wie sich bei der Aufklärung der Frage herausstellt, war es eine gute Entscheidung. Denn seine geratene Antwort wäre falsch gewesen.

Fotos: WWM - Diese Kandidaten holten die Million FOTO: RTL

"Eine wunderbare Gewinnsumme", sagt Essel. "Es ist nicht so viel, dass Neid entsteht, und genug, um sich ein paar Wünsche zu erfüllen". Dazu gehört für den Gärtnermeister die Anschaffung eines Schlagzeugs. "Seit der Schulzeit ist das ein Traum", erzählt er.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

RTL-Quizshow: Wermelskirchener gewinnt bei „Wer wird Millionär?“


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.