| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Wermelskirchener unterstützen europäische Idee

Wermelskirchen: Wermelskirchener unterstützen europäische Idee
Anlässlich des Nationalfeiertags gab es eine Zeremonie am Place De Verdun am Palais de Justice. Dort entstand das Gruppenbild der Wermelskirchener. FOTO: Hemme
Wermelskirchen. Mit tollen Eindrücken und bleibenden Erinnerungen ist eine Delegation des Vereins Städtepartnerschaft Wermelskirchen-Loches gestern vom achten europäischen Delegiertentreffen in der Nähe von Loches (Touraine) zurückgekehrt. Insgesamt hatten mehr als 250 Gäste aus allen europäischen Ländern in den vergangenen Tagen daran teilgenommen. Von Sebastian Radermacher

Die Wermelskirchener Gruppe hatte sich am Donnerstag mit dem Bus auf den Weg nach Frankreich gemacht. Am ersten Tag stand der Austausch zu Fragen der ökonomischen Entwicklung in Europa im Vordergrund, berichtete Bürgermeister Rainer Bleek, der bei dem Treffen ebenfalls dabei war. "Im Rahmen einer Konferenz mit regionalen und überregionalen Vertretern wurden Zugangsmöglichkeiten und -grenzen zum europäischen Markt diskutiert, etwa am Beispiel einer regionalen Molkereigenossenschaft."

Mit einem längeren Vortrag habe der ungarische Botschafter in Frankreich die Politik und wirtschaftspolitische Maßnahmen seines Landes erläutert. Im zweiten Teil seien Projekte zum Rad- und Wandertourismus mit überregionaler Bedeutung vorgestellt worden. Der Nachmittag und der Abend waren laut Bleek dann dem Jugendaustausch gewidmet. Dabei schilderten Jugendliche aus mehreren Ländern ihre Eindrücke von Europa. Anschließend diente der Abend dem kulturellen Austausch - alle Delegationen präsentierten Tänze und Lieder aus dem jeweiligen Heimatland. Aus Wermelskirchen traten die Dhünnschen Jecken auf. Bleek: "Sie haben trotz langer Anfahrt und widriger musikalischer Rahmenbedingungen einen mitreißenden Auftritt hingelegt."

Am Nationalfeiertag gab es dann die offizielle Feier der Stadt Loches. Anwesend waren etliche politische Repräsentanten aus der Region, Vertreter von Militär, Polizei und Feuerwehr sowie Vertreter der Veteranenverbände. Bleek: "Ich habe die Zeremonie als einer der Ehrengäste aktiv mitgemacht und auch aus diesem Anlass erstmals die Amtskette als Bürgermeister getragen." Zweiter Höhepunkt des Tages war dann nach einem Konzert im Jardin de Public der traditionelle Fackelzug durch die Stadt und das abschließende Feuerwerk.

Gestern kehrte die Gruppe zurück. Im Gegensatz zur Hinfahrt ging es diesmal auch ohne Staus durch Paris. "Es waren schöne Tage mit tollen Programmpunkten. Wir konnten die europäische Idee unterstützen", sagte Johannes Hemme vom Städtepartnerschaftsverein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Wermelskirchener unterstützen europäische Idee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.