| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Winter-Aktionen des Kunstvereins zum Advent

Wermelskirchen. 22. Künstler werden mit 60 Werken am Freitag, 2. Dezember, in einer Gemeinschaftsausstellung im Markt 9 in den Advent starten. Das teilte jetzt Kunstverein-Geschäftsführer Michael Dangel mit. Beginn der Vernissage ist um 18.30 Uhr. Das Motto der Ausstellung lautet "Winter".

Alle Werke werden in einheitlichen Bilderrahmen präsentiert und können direkt aus der Ausstellung heraus gekauft werden. Dangel: "Die Dezemberausstellung ist wieder mit einer Spendenaktion verbunden sein. Ein Teil des Verkaufserlöses wird an den Hospizverein Wermelskirchen gespendet."

Der Kunstverein ist auch in den Weihnachtsmarkt eingebunden. Dangel: "Die zentrale Lage der Galerie am Markt bietet dabei den optimalen Anlaufpunkt für alle kunst- und kulturinteressierten Weihnachtsmarktbesucher. An allen vier Weihnachtsmarkttagen werden Künstler mit Live-Aktionen vor und in Markt 9 für ein interessantes Rahmenprogramm sorgen."

Die Termine der Galerie:

Freitag, 2. Dezember, Vernissage um 18.30 Uhr .

Samstag, 3. Dezember, 14 bis 21 Uhr, Holzbildhauer Take Bijlsma, Aktionszeitraum 15 bis 18 Uhr.

Sonntag, 14 bis 21 Uhr, Malerin Anja Yuva, Aktionszeitraum 15 bis 18 Uhr.

Freitag, 9. Dezember, geöffnet 17 bis 21 Uhr.

Samstag, 10. Dezember, 14 bis 21 Uhr geöffnet, Michael Dangel zeigt Karikaturzeichnungen; 15 bis 18 Uhr.

Sonntag, 11. Dezember, 14 bis 21 Uhr, Martin de Giorgi zeigt von 15 bis 18 Uhr Linolschnitte.

Um die große Anzahl an Bildern in Markt 9 präsentieren zu können, wurde die eigens für diesen Zweck gebaute Stellage auch in diesem Jahr wieder in der Galerie installiert. Zur Vernissage plant der Kunstverein etwas Neues. Mit der Ankündigung "Lassen Sie sich überraschen. So etwas hat es auf keiner Ausstellungseröffnung gegeben", macht Dangel neugierig auf den Start.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Winter-Aktionen des Kunstvereins zum Advent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.