| 00.00 Uhr

Ankündigung
WTV-Chef Klaus Junge tritt noch in diesem Jahr zurück

Wermelskirchen. Klaus Junge, derzeitiger Vorsitzender des WTV, wird in diesem Jahr definitiv zurücktreten. Der Verein brauche ab Ende des Schuljahres einen neuen Vorsitzenden, sagte er auf der diesjährigen Mitgliedersammlung am Donnerstag.

Klaus Junge, der in diesem Jahr 70 Jahre alt wird, hatte seinen Rücktritt bereits im vorigen Jahr während der Mitgliederversammlung angekündigt. Während zu diesem Zeitpunkt noch kein neuer Vorsitzender in Sicht war, sieht es diesmal augenscheinlich anders aus. Er sei sich sicher, dass für den Vorsitz im Vorstand eine geeignete Person gefunden werde, sagte Jung. Gleichwohl werde er dem Verein selbstverständlich erhalten bleiben.

Der Vereinsvorsitzende nahm zur Lage der Sportstätten Stellung. Er verliere allmählich seinen Optimismus, sagte er. Die 14 Vereine in Wermelskirchen sollen ab 2016 mehr als das Doppelte bezahlen - statt wie bisher 30 000 Euro dann 70 000 Euro. Er glaube persönlich, dass sich auch angesichts eines verringerten Hallenangebotes die Vereinslandschaft in Wermelskirchen verändern werde. Gleichwohl hat sich der WTV auch in diesem Jahr einiges vorgenommen: Er werde in der Kindersportwoche (6. bis 10. Juli und 13. bis 17. Juli) in den Sommerferien zusammen mit dem Judoclub, Skiclub, SV 09/35, TuS und SSV Dhünn Kindern die Gelegenheiten bieten, das Sportangebot der Vereine kennenzulernen. Von Montag bis Donnerstag, 9 bis 16 Uhr, können sich Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren für 65 Euro Kostenbetrag inklusive Essen und Getränke sportlich betätigen. Anmeldung per E-Mail an Sportwoche2015@t-online.de.

Ferner wird am Samstag, 9. Mai, der zwölf Wermelskirchener Stadtlauf stattfinden. Diesmal dürfen auch die Kleinsten in einem Bambinilauf mitrennen. Am Montag, 16. November, werden die 40. Stadtmeisterschaft im Schwimmen durchgeführt.

Die Mitgliederversammlung ehrte Christine Hammann für 50 Jahre und jeweils für 25 Jahre Mitgliedschaft Christel Bernecker, Magdalena Dehler und Linda Klatt. Sabine Pfeifer stellte sich als neues Vorstandsmitglied vor. Die Diplomsportlehrerin wird sich im Verein um die Förderung des Gesundheitssportes kümmern. Das Angebot, neue Kurse einzuführen, befindet sich derzeit noch in der Konzeptionsphase.

(bege)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ankündigung: WTV-Chef Klaus Junge tritt noch in diesem Jahr zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.