| 00.00 Uhr

Hamminkeln
18-jährige Kiosk-Angestellte belästigt

Hamminkeln. Weil er am Samstagabend die Angestellte eines Kiosks an der Bahnhofstraße belästigt hat, fahndet die Polizei nach einem unbekannten Mann.

Gegen 19.15 Uhr war er laut Angaben des Opfers in den Kiosk gekommen und forderte die 18-jährige zunächst in englischer Sprache auf, etwas mit ihm zu trinken. Als die Frau das ablehnte, berührte der Täter die Angestellte und bedrängte sie. Sofort griff die Frau zum Telefon und alarmierte die Polizei - der Unbekannte flüchtete, die Fahndung nach ihm verlief bislang ohne einen Erfolg.

Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei haben jedoch ergeben, dass es sich nicht um den ersten Vorfall dieser Art in der Gegend gehandelt hat. Sie bittet deshalb mögliche Opfer, sich bei ihr unter der Telefonnummer 02852-966100 zu melden. Ebenfalls ist die Mithilfe eines weiteren Kunden des Kiosks gefragt, der kurz nach dem Täter in den Kiosk gekommen ist, diesen aber bei Eintreffen der Polizei bereits wieder verlassen hatte. Zwecks Informationen zu dem Vorfall wird auch er gebeten, sich noch einmal bei der Polizei zu melden.

Der Täter wird derweil wie folgt beschrieben: Er soll in etwa 25 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß sein. Das Opfer beschreibt ihn zudem als Mann mit südländischem Aussehen, normaler Figur und kurzen, dunklen und nach oben gegelten Haare sowie mit buschigen Augenbrauen. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans und eine braun-olivfarbene Jacke mit einem Aufnäher auf der linken Brustseite.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: 18-jährige Kiosk-Angestellte belästigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.