| 00.00 Uhr

Wesel
3230 Kilometer beim Neurolauf gegen Schlaganfall

Wesel. Aktiv gegen den Schlaganfall hieß das Motto des mittlerweile sechsten Neurolaufs am Freitag. Bei bestem Laufwetter konnte Dr. Winfried Neukäter, Chefarzt der Neurologie und klinische Neurophysiologie am Evangelischen Krankenhaus, mehr als 360 Teilnehmer begrüßen. Läufer und Walker jeden Alters, mit und ohne Handicap, ganze Sportvereine und Lauftreffs nutzten den Jedermann-Benefizlauf, um in Anlehnung an den bundesweiten Aktionstag etwas gegen den Schlaganfall zu tun. Sie absolvierten unglaubliche 3230 Kilometer: einmal Wesel-Ankara.

Die Percussion Gruppe "Drum-Heads" des Andreas-Vesalius-Gymnasiums und der Kirchenchor von St. Antonius sorgten für Stimmung an der Strecke. Nach einer Verlosung trat der Zirkus Butterfly des Konrad-Duden-Gymnasiums auf und sorgte mit einer Feuershow für den Abschluss. Dank galt den Läufern, privaten Einzelspendern und den Sponsoren Hülskens, FAM Personaldienstleitungen, Dachcenter Weseke, M. Hübers GmbH, BZD Gesellschaft für Transfusionsmedizin Duisburg mbH, Laborbetriebsgesellschaft Dr. Dirkes-Kersting & Dr. Kirchner mbH Collin KG Duisburg, Chefs Culinar, Bäckerei Ernsting und Knorth (Essensversorgung), Krombacher und Stadtwerke Wesel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: 3230 Kilometer beim Neurolauf gegen Schlaganfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.