| 00.00 Uhr

Wesel
5000-Euro-Spende für Begegnungsstätte Im Bogen

Wesel: 5000-Euro-Spende für Begegnungsstätte Im Bogen
Pfarrerin Martina Biebersdorf und Pfarrer Christoph Kock übergeben Im Bogen den Scheck an Christel Hasibether und Irene von Mulert (v.l.). FOTO: Oliver Bartsch
Wesel. Die Seniorenbegegnungsstätte Im Bogen besteht nun schon 32 Jahre in der Pastor-Janßen-Straße gegenüber dem Marien-Hospital Wesel. Der Ort ist eine wichtige Anlaufstelle für Senioren aus Wesel und darüber hinaus. Nach 32 Jahren sind allerdings Einrichtung und vor allem die Küche stark gealtert. Zum 30-jährigen Bestehen wurde deshalb zunächst die Einrichtung erneuert, neue Stühle und Tische wurden angeschafft.

Nun, 32 Jahre nach der Gründung, ist die Küche an der Reihe, die nicht mehr auf dem neuesten Stand ist. Für eine neue Küche braucht man allerdings finanzielle Unterstützung. Als eine der sieben Institutionen, die die Seniorenbegegnungsstätte Im Bogen tragen, hat die Evangelische Kirchengemeinde Wesel sehr großzügig reagiert.

Im Gegensatz zu ersten Planungen, einen kleineren Betrag bereitzustellen, gab die Gemeinde nun 5000 Euro. Dies ermöglicht den Bau einer Küche, die vor allem den acht Mitarbeitern die Arbeit erleichtert. Weitere Spenden kamen von der Volksbank (1000 Euro), der Sparda-Bank (500), dem Lions Club (500) und der Arbeiterwohlfahrt (110).

Christel Hasibether, Vorsitzende des Trägervereins, hofft durch die Modernisierungen auch auf mehr Zulauf, da die Veranstaltungen meist in Verbindung mit Verpflegungsangeboten organisiert werden. "Wir freuen uns über weitere Unterstützungen und Spenden - denn jede Spende hilft."

(ob)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: 5000-Euro-Spende für Begegnungsstätte Im Bogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.