| 10.11 Uhr

Fahndungserfolg
Kokainschmuggel in Mittelkonsole fliegt auf

600 Gramm Kokain im Wert von 39.000 Euro entdeckt
600 Gramm Kokain im Wert von 39.000 Euro entdeckt FOTO: Bundespolizei
Hamminkeln. Fahndern der Bundespolizei ist am Sonntag ein Schlag gegen Kokainschmuggler gelungen. Auf der A3 entdeckten sie Kokain im Wert 39.000 Euro, versteckt in der Mittelkonsole eines Autos. Zwei Männer wurden festgenommen.

Um 10 Uhr am Sonntagmorgen kontrollierte die Bundespolizei auf der A3 am Rastplatz Wittenhorst bei Hamminkeln zwei Männer aus Albanien im Alter von 26 und 30 Jahren. Ihr Fahrzeug war in Italien zugelassen. Bei der Kontrolle fanden die Beamten verbaut 600 Gramm Kokain. Die beiden Täter beabsichtigten, die Drogen versteckt in der Mittelkonsole zu schmuggeln.

Die Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen und der Zweigstelle Kleve des Zollfahndungsamtes Essen übergeben. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 39.000 Euro.

(p-m)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.