| 00.00 Uhr

Wesel
Ärger über Müll am Bislicher Fährkopf: Abfalleimer fehlen

Wesel. Wer öfter mit der Rheinfähre Keer tröch unterwegs ist, dürfte sich über den Müll am Fährkopf geärgert haben. Das Problem ist, das es dort keine Abfalleimer gibt und so mancher Radler beziehungsweise Wohnmobilfahrer seinen Unrat einfach in die Gegend wirft.

Auf dieses Müllproblem ist der Bislicher CDU-Ratsherr Volker Dingebauer schon mehrfach angesprochen worden. Nun hat er Bürgermeisterin Ulrike Westkamp schriftlich mitgeteilt, dass der Heimatverein am Fährkopf schon mehrfach für Ordnung gesorgt und den Müll beseitigt habe.

Er bittet nun um Prüfung, ob der städtische Betrieb ASG nicht Mülleimer aufstellen und leeren könne. In einem weiteren Brief beklagt Dingebauer, dass es auf der Bislicher Straße, Höhe Einfahrt Marwick, immer wieder zu gefährlichen Situationen mit querenden Radlern komme. Er möchte wissen, ob eine Möglichkeit bestehe, die Verkehrssituation zu entschärfen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Ärger über Müll am Bislicher Fährkopf: Abfalleimer fehlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.