| 00.00 Uhr

Niederrhein
Aktion Heimatshoppen: Handel stärkt Lebensqualität

Niederrhein. Händler und Gastronomen laden für den 9. und 10. September Kunden zum Heimat shoppen am Niederrhein ein. In 28 Städten erwarten die Besucher Aktionen in den Innenstädten und Stadtteilzentren. Die von der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve initiierte Kampagne will darauf hinweisen, dass der lokale Einzelhandel die Lebensqualität steigert.

Einen Hauch Pariser Flair lassen die Händler in der Klever Innenstadt entstehen: Die Besucher können regionalen Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen - ähnlich wie im Künstlerviertel Montmartre - und sich bei Live-Musik von den Gastronomen verwöhnen lassen. In Dinslaken erwarten die Besucher geschmückte Schaufenster, die von einer Jury bewertet werden, und auf dem Neutorplatz und in Hiesfeld entsteht ein überdimensionales Kreidebild des Heimat shoppen-Logos. Das Wallquartier in Duisburg rollt seinen Kunden den roten Teppich aus und in Kevelaer flitzen Golfbälle beim sogenannten SupaGolf durch die Straßen. 53 Werbegemeinschaften nehmen an den Aktionstagen teil und suchen das Gespräch mit ihren Kunden. Die IHK unterstützt die Aktion mit dem Einzelhandelsverband Kleve, dem Handelsverband Niederrhein und den Sparkassen RheinLippe, Duisburg und Niederrhein.

Info Mehr auf der IHK-Facebookseite Heimat shoppen am Niederrhein und unter www.heimatshoppen.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Aktion Heimatshoppen: Handel stärkt Lebensqualität


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.