| 00.00 Uhr

Wesel
Altana ist mit dem Umsatz im ersten Halbjahr zufrieden

Wesel. Weseler Spezialchemiekonzern hofft bis zum Ende 2016 auf Wachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Der weltweit aktive Spezialchemiekonzern Altana mit Sitz an der Abelstraße in Wesel verzeichnete in den ersten sechs Monaten dieses Jahres nach eigenen Angaben ein operatives Umsatzwachstum von einem Prozent. Nominal ging der Umsatz infolge von Wechselkurseffekten und einer Portfoliobereinigung um ein Prozent auf 1,06 Milliarden Euro zurück und erreichte damit nahezu das hohe Vorjahresniveau (1,07 Milliarden Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte zweistellig zu und lag mit 249 Millionen Euro 19 Prozent über dem Vorjahreswert (210 Millionen Euro). Die Ebitda-Marge erreichte 23,4 Prozent nach 19,6 Prozent in den ersten sechs Monaten 2015. "Auch ohne konjunkturellen Rückenwind konnten wir im ersten Halbjahr 2016 operativ zulegen", sagt Martin Babilas, Vorstandsvorsitzender der Altana AG. "Für weiteres profitables Wachstum aus eigener Kraft ist Altana sehr gut aufgestellt." Der Konzern bestätigt die Wachstumsprognose für das Gesamtjahr und geht von einem operativen Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich aus.

Den deutlichsten Umsatzanstieg verzeichnete im ersten Halbjahr der Geschäftsbereich Byk Additives & Instruments mit drei Prozent auf 469 Millionen Euro. Das Wachstum wurde ausschließlich operativ erzielt. Der Anfang Juli bekanntgegebene Kauf der Addcomp Holland B.V. ist in der Halbjahresbilanz übrigens noch nicht enthalten.

Die Altana-Tochter Eckart Effect Pigments legte ebenfalls hauptsächlich operativ um ein Prozent auf 181 Millionen Euro zu. Positive Wechselkurseffekte trugen nur in geringem Maße zu dieser Entwicklung bei. Auch der Bereich Elantas Electrical Insulation zwar insgesamt seine Absatzmengen steigern, Preis-/Mix-Effekte führten jedoch zu einem leichten operativen Umsatzrückgang von einem Prozent. Nominal ging der Umsatz aufgrund von negativen Wechselkurseffekten um vier Prozent auf 232 Millionen Euro zurück. Der Umsatz des Geschäftsbereichs Actega Coatings & Sealants sank vor allem infolge des Verkaufs der Actega Colorchemie Gesellschaften und negativer Wechselkurseffekte um sieben Prozent auf 182 Millionen. Der operative Umsatzrückgang lag bei zwei Prozent.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Altana ist mit dem Umsatz im ersten Halbjahr zufrieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.