| 00.00 Uhr

Wesel
Am Samstag ist Orgelweihe in Ginderichs Wallfahrtskirche

Wesel. Am Samstag, 12. März, wird die historische Conacher-Orgel aus Liverpool in der Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt in Ginderich geweiht. In der Feier der Eucharistie, die um 17 Uhr beginnt, wird das für den Ort neue Instrument zum ersten Mal gespielt.

Nach vielen Jahren seit den ersten Überlegungen, das Orgelbauprojekt zu initiieren, ist es mit Hilfe vieler Gemeindemitglieder, Spender, Planer und auch mahnender Stimmen gelungen, dass seit Oktober vergangenen Jahres die restaurierte Orgel in der Wallfahrtskirche von der Orgelbaufirma Oliver Schulte aus Kürten errichtet wurde (RP berichtete). Seit 2008 sind mit ideenreichen Sammelaktionen 130.000 Euro zusammengekommen. Damit war das Werk geschafft, das ursprünglich mit gut der doppelten Summe kalkuliert worden war. Das Orgelspiel begleitet, umrahmt und verschönert nicht nur die gottesdienstliche Feier. Es ist selbst Liturgie, wenn es am Lobpreis Gottes und der Auferbauung der Gemeinde mitwirkt.

Der Gottesdienst wird musikalisch vom Kirchenchor unter der Leitung von Tobias Henrichs mitgestaltet. Im Anschluss gibt Otto Krämer aus Straelen ein Konzert, in dem die Klangvielfalt der historischen Orgel vorgestellt wird.

Am Sonntag, 13. März, wird außerdem Orgelbauer Oliver Schulte interessierten Gästen Technik und Aufbau der Orgel erklären, die 1895 von der Firma Peter Conacher & Co (Huddersfield) gebaut worden ist. Diese Orgelführung beginnt um 14 Uhr in der Wallfahrtskirche.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Am Samstag ist Orgelweihe in Ginderichs Wallfahrtskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.