| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Arbeitslosigkeit im Kreis Wesel ist im November leicht gesunken

Kreis Wesel. 15.487 Frauen und Männer waren im November im Kreis Wesel ohne Beschäftigung. Die Arbeitslosenquote lag bei 6,4 Prozent.

Vor der Winterpause hat sich der Arbeitsmarkt noch einmal positiv entwickelt. Im November waren 1,1 Prozent (180 Personen) weniger arbeitslos gemeldet als einen Monat zuvor. Der Vorjahresvergleich fällt ebenfalls positiv aus. So sind aktuell 866 Menschen (5,3 Prozent) weniger arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote lag mit 6,4 Prozent um 0,1 Prozentpunkte unter den Werten des Vormonats. Im Vorjahresmonat lag die Quote bei 6,8 Prozent.

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Agentur für Arbeit, SGB III) waren im Kreis Wesel im Berichtsmonat 4.325 Arbeitslose gemeldet. Im Vergleich zu Oktober hat die Arbeitslosigkeit um 53 Person (-1,2 Prozent) abgenommen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist ein Anstieg um 305 Personen oder 7,6 Prozent festzustellen. Im Bereich der Grundsicherung (Jobcenter Kreis Wesel, SGB II) werden aktuell 11.162 arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige betreut. Das sind 127 Personen oder 1,1 Prozent weniger als im Vormonat und 1.171 Personen oder 9,5 Prozent weniger als im November 2016.

Darüber hinaus weist die Bundesagentur für Arbeit monatlich die Unterbeschäftigung aus. Als Unterbeschäftigte zählen nicht nur Arbeitslose, sondern auch Personen in entlastenden arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und in kurzfristiger Arbeitsunfähigkeit. Im November nahm die Zahl der Unterbeschäftigten im Kreis Wesel um 200 oder 1,0 Prozent auf 20.365 Personen zu. Das sind 627 Personen oder 3,0 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Die Unternehmen und Behörden im Kreis Wesel meldeten im November 934 offene Stellen. Insgesamt stehen aktuell 4766 Stellen zur Besetzung offen. Bedarf meldeten die lokalen Arbeitgeber insbesondere in der Arbeitnehmerüberlassung, im Handel, im Gesundheits- und Sozialwesen sowie im verarbeitenden Gewerbe.

"Der Arbeitsmarkt im Kreis Wesel zeigt sich momentan in einer stabilen Verfassung", sagt die Leiterin der Arbeitsagentur Wesel, Barbara Ossyra. "Im November konnten rund 940 Personen ihre Arbeitslosigkeit wegen der Aufnahme einer Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt beenden. Das war noch einmal ein leichter Zuwachs gegenüber Oktober. Davon konnten sowohl Menschen profitieren, die bei der Arbeitsagentur gemeldet sind, als auch Menschen, die im Jobcenter betreut werden."

Ossyra sprach von einer stabilen Basis, denn in den nächsten Monaten sei aus saisonalen Gründen mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit zu rechnen. Im November zeigten sich die Unternehmen jedoch noch sehr aufnahmebereit für neue Beschäftigte. Davon haben auch Arbeitslose profitiert. Insbesondere möchte ich auf das Potenzial von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen hinweisen. Dieses Thema steht im Mittelpunkt der bundesweiten Aktionswoche für Menschen mit Behinderung, an der sich die Agentur für Arbeit Wesel seit Montag beteilige.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Arbeitslosigkeit im Kreis Wesel ist im November leicht gesunken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.