| 00.00 Uhr

Serie Weseler Wahrzeichen (folge 19)
Auesee: Freizeit-Oase und Natur-Paradies

Serie Weseler Wahrzeichen (folge 19): Auesee: Freizeit-Oase und Natur-Paradies
Eines der Wahrzeichen Wesels: Der Auesee. FOTO: Jana Bauch
Wesel. Bei einer Umfrage zum Thema "Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Wesel denken?" antwortete vor einigen Jahren fast die Hälfte aller Befragten: "Der Auesee". Wirklich verwundern muss das nicht. Von Klaus Nikolei (Text) und Jana Bauch (Foto)

Denn vor allem an heißen Sommer-Wochenenden ist der Baggersee, den die Weseler Kiesfirma Hülskens von 1963 bis 1993 gestaltet hat, Anziehungspunkt für Tausende Badegäste und Wassersportfreunde. Der Rundweg und die Joggingstrecke sind das ganze Jahr über bei Spaziergängern, Sportlern und Radfahrern äußerst beliebt.

Auch Naturfreunden geht beim Gedanken an den Auesee das Herz auf. Denn zahlreiche Pflanzen, Fisch-, Schnecken- und Muschelarten, von denen einige auch auf der Roten Liste stehen, finden hier ideale Bedingungen. Mit rund 20 Wasserpflanzen wie Laichkraut und Armleuchteralgen ist der Auesee der wohl artenreichste See in ganz Nordrhein-Westfalen. Experten sprechen davon, dass das Kleinod Auesee ein Musterbeispiel dafür sei, wie Ökologie und Ökonomie zusammenpassen.

Gewinnspiel Was ist Ihr liebstes Wahrzeichen? Schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrem Favoriten unter den Wahrzeichen, gerne mit kurzer Begründung an wesel@rheinische-post.de. Alle Details zu den zur Wahl stehenden Wahrzeichen, zur Verlosung und zum Gewinn im Internet unter www.rp-online.

de/wesel. Schreiben Sie alternativ eine Karte mit ihrem liebsten Wahrzeichen an die RP, Großer Markt 11, 46483 Wesel, Betreff: "Wahrzeichen". Nennen Sie Namen und Adresse. Aus den Einsendungen erstellen wir eine Top-Liste, die wir veröffentlichen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Weseler Wahrzeichen (folge 19): Auesee: Freizeit-Oase und Natur-Paradies


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.