| 15.04 Uhr

Wesel
Auestadion: Modell steht

Wesel. Die achte Laufbahn im Auestadion kann kommen, weiteren Veranstaltungen mit überregionaler Wirkung wie den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften steht nichts mehr im Weg. Gestern einigte sich das Ampel-Bündnis mit WTV- und Sparkassen-Vertretern auf das Modell bewährter Zusammenarbeit. Das heißt: Der Weseler TV tritt als Bauherr und Kreditnehmer auf, die Sparkasse finanziert das Projekt mit 150 000 Euro, die durch Spendenzuweisungen der Sparkasse über die Jahre abbezahlt werden.

Im April soll nach Angaben von Ludger Hovest (SPD) die Ausschreibung für den Ausbau sein. Er sei froh, dass die Sparkasse so gut aufgestellt sei, dass sie mit ihren Ausschüttungen helfen kann. Vorhandene Stiftungsmittel für andere Vereine blieben bestehen. Nun muss der Sportausschuss noch zustimmen – eine Formsache.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Auestadion: Modell steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.