| 00.00 Uhr

Werner Borgers
Automobilausrüster feiert 150. Geburtstag

Wesel. Auch die in Dingden beschäftigten 400 Mitarbeiter der Firma Bongers sind zu den Jubiläumsfeierlichkeiten eingeladen.

HAMMINKELN Zum 150-jährigen Bestehen der Borgers-Firmengruppe, die bekanntlich auch eine Produktionsstätte in Dingden unterhält, finden in diesem Jahr mehrere Familienfeste und Aktionen statt. Heute beispielsweise wird in Bocholt am Hauptsitz eine Infotafel enthüllt, die an die Gründung des Betriebs im Jahre 1866 durch Johann Borgers erinnert. Im Interview mit der RP erläutert Vorstand Werner Borgers unter anderem, warum das Jubiläumsjahr unter dem Motto "150 Years - One Family" steht. In Dingden stellen rund 400 Mitarbeiter Bauteile für alle namhaften Automobilhersteller - etwa Innenraumteppiche, Isolations- und Innenverkleidungsteile - sowie Akustikpakete für die Hausgeräteindustrie (beispielsweise Dämmung von Waschmaschienen) her.

Es sind eine ganze Reihe von Jubiläumsaktionen über das ganze Jahr geplant. Warum beschränken Sie sich nicht auf einige zentrale Veranstaltungen?

Borgers Wir wollen möglichst alle Beteiligten einbinden, die zur Erfolgsgeschichte des Unternehmens beigetragen haben, das aus einer kleinen Hinterhofwerkstatt zur Herstellung von Watte zu einem technologisch führenden, international agierenden Partner der Automobilindustrie gewachsen ist. Wir werden also dem Anlass entsprechend, aber mit der Bescheidenheit eines mittelständischen Automobilzulieferers feiern.

Was heißt das konkret?

Borgers Wir feiern "hausgemacht", ohne Prunk und Protz, aber mit Stil und Herzblut. Wir wollen uns über das gemeinsam Erreichte freuen. Glücklicherweise gibt auch die allgemeine wirtschaftliche Situation - zumindest gruppenweit betrachtet - allen Grund dazu. Das war vor einem Vierteljahrhundert anders: Damals haben wir unser 125-jähriges Bestehen nicht gefeiert, weil wieder einmal "Krise" war...

Und jetzt als wird mehrfach auf das Jubiläum angestoßen.

Borgers Eine zentrale Feier würde - von der logistischen Herausforderung einmal abgesehen - zu einer anonymen Massenveranstaltung mutieren. Deshalb haben wir uns entschieden, möglichst alle Standorte in die Feierlichkeiten einzubeziehen und dort jeweils eigene, "persönlich" geprägte Familienfeste für die Mitarbeiter zu veranstalten. Auch deshalb steht das Jubiläumsjahr unter dem Motto "150 Years - One Family".

Mit diesem Slogan wollen Sie also ausdrücken, dass alle Mitarbeiter Teil der "Borgers-Familie" sind?

Borgers Genau! Zumindest ist das unser Anspruch, an dessen Verwirklichung wir täglich aufs Neue arbeiten.

Bleibt bei den vielen Feier-Aktivitäten genug Zeit für das Tagesgeschäft?

Borgers Natürlich wird auch das 151. Jahr unserer Unternehmensgeschichte von viel Arbeit und dem üblichen "Tagesgeschäft" geprägt sein, um unsere Erfolge der jüngeren Vergangenheit zu bestätigen. Dabei stehen wir gerade an den Standorten in Bocholt und Dingden vor großen Herausforderungen, die wir jedoch gemeinsam lösen wollen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Werner Borgers: Automobilausrüster feiert 150. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.