| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Bach und Jazz im Dom

Wesel. Anlässlich des Reformationsjubiläums gibt es am 23. April ein ganz besonderes Domkonzert: "Luther, Bach und mehr" verbindet Werke Luthers und Bachs mit Jazz.

Die nächste Ausgabe der Weseler Domkonzerte findet am Sonntag, 23. April, um 18 Uhr im Willibrordi-Dom statt. Das Konzert steht im Zeichen von 500 Jahren Reformation. Zu Gast ist der Berliner Trompeter Daniel Schmahl, der gemeinsam mit Matthias Zeller (6-string E-Violin) und Marius Leicht (Hammond-Orgel) musizieren wird.

Hinter "Luther, Bach und mehr" verbirgt sich eine Mischung aus den Werken Martin Luthers und Johann Sebastian Bachs, die in ihrer Tiefe mit der Leichtigkeit des Jazz verbunden werden. Daniel Schmahl (Trompete) und Matthias Zeller (Violine) eroberten sowohl die Bühnen als auch die Herzen ihrer Fans in ganz Europa mit ihrem Spiel, das ebenso mutig wie kontrolliert, expressiv und geschmeidig daherkommt. Als gefragte Solisten gastierten sie unter anderem in der der Berliner Philharmonie, dem Gewandhaus Leipzig und auf den bedeutenden Bachfestivals in Leipzig und Köthen.

Daniel Schmahl und Matthias Zeller zelebrieren die Kunst, Werke von Johann Sebastian Bach im jazzig-modernen Klanggewand neu aufleuchten zu lassen. Unterstützt werden sie dabei von Marius Leicht an der Hammond-Orgel.

Schillernd stehen ihre Arrangements für ein Musikerlebnis im Stile von David Garrett und Till Brönner. Spannungsvolle Grooves, schwebende "Airs" verbunden mit expressiver Virtuosität und effektvollen Klangflächen ergeben ein unvergessliches Konzerterlebnis. Kreiert wird eine Musik zwischen den Welten, die Spannungsbögen aufbaut und neue Erlebnissphären öffnet.

Der Eintritt zu dem Konzert beträgt zwölf, ermäßigt acht Euro. Karten sind außerdem im Vorverkauf zum Preis von elf, ermäßigt sieben Euro bei der Stadtinformation, der Mayerschen Buchhandlung sowie der Buchhandlung Korn in Wesel erhältlich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Bach und Jazz im Dom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.