| 00.00 Uhr

Wesel
Bahnhof: Defekte Ampel wird für bis zu 50.000 Euro erneuert

Wesel. Der plötzliche Ausfall der Ampelanlage auf der Kreuzung Dinslakener Landstraße/Roonstraße/Kaiserring hat seit Mittwochnachmittag im Bereich des Weseler Bahnhofs zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Fahrstreifen wurden durch Barken gesperrt, der Verkehr von der Polizei umgeleitet. Gestern dann hat der zuständige Landesbetrieb Straßen NRW eine Baustellenampel aufstellen lassen. Bis die reguläre Ampelanlage wieder voll funktionstüchtig ist, werden wohl Monate ins Land gehen. Für Frank Schulten, den verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Ratsfraktion, ist die defekte Anlage ein Beweis dafür, dass "zu wenig in die Verkehrsinfrastruktur investiert wird". Von Klaus Nikolei

Besagte Ampelanlage sollte übrigens in diesem Jahr sowieso erneuert werden. "Es ist Pech, dass sie gerade jetzt ausgefallen ist", heißt es beim Landesbetrieb. Den wird der Austausch der 24 Jahre alten Technik zwischen 30.000 und 50.000 Euro kosten. Während die Masten stehenbleiben können, müssen die 30 aus je drei Farbfeldern bestehende "Signalgeber" und das defekte Steuergerät ausgetauscht werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Bahnhof: Defekte Ampel wird für bis zu 50.000 Euro erneuert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.