| 00.00 Uhr

Wesel
Bahnhof: Infos für Kunden ab März

Wesel. Besonders aufmerksam hat der Weseler SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Meesters gestern den RP-Bericht über die stockenden Bauarbeiten am Weseler Bahnhof gelesen. Dass die Bahn ihre Kunden nicht informiert, warum es zu Verzögerungen bei der Sanierung der Bahnsteige kommt und wie es überhaupt weitergeht, bezeichnet er als "schlechtes Verhalten". Aus diesem Grund will Meesters bei nächster Gelegenheit mit dem Konzernbevollmächtigten der Bahn für NRW, Reiner Latsch, Kontakt aufnehmen. "Ich werde einen Termin vereinbaren und Herrn Latsch deutlich machen, dass die Bahn wenigstens für Transparenz sorgt und erklärt, wie es zu dieser Situation gekommen ist und wie lange die Umbauarbeiten noch dauern", erklärte Meesters gestern im RP-Gespräch. Von Klaus Nikolei

Auch die Bahn reagierte gestern auf die Berichterstattung und ließ durch eine Sprecherin mitteilen, dass man wohl Ende Februar wisse, wie viele Monate es noch bis zur Fertigstellung des Projekts dauern könnte. "Dann möchten wir ab März die Kunden informieren. Denkbar wären Aushänge am Bahnhof." Zudem werde man prüfen, ob man provisorische Wetterschutzhäuschen aufbauen und mit Sitzgelegenheiten bestücken könne.

Zu den Verzögerungen sei es unter anderem dadurch gekommen, dass man im Oktober und November sechs Wochen lang nach Kampfmitteln gesucht hat und deshalb die Arbeiten eingestellt werden mussten. Gefunden wurde am Ende nur altes Metall.

Aktuell, so die Bahnsprecherin, würden Bauarbeiten an den Mittelbahnsteigen zwei und fünf vor allem abends und nachts im Rahmen von "Sperrpausen" durchgeführt. Ende Februar sollen die Bahnsteige auf einer Länge von 150 Metern fertig sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Bahnhof: Infos für Kunden ab März


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.