| 00.00 Uhr

Wesel
Bahnhof: Stillstand, weil Holz im Beton vergessen wurde

Wesel. Dass die Bauarbeiten auf den Bahnsteigen im Weseler Bahnhof seit Monaten ruhen und Reisende ohne Wetterschutz oft im Regen stehen müssen, liegt nach Auskunft des SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Meesters an mehreren Mängeln. Jedenfalls habe die Bahn ihm jetzt bei einem Treffen erklärt, dass die Baufirma die "Schalung sanieren muss, weil im Beton Holz vergessen wurde, das fault."

Diesen Fehler soll die Baufirma anerkannt haben, so Meesters. Noch nicht geklärt ist die Frage, ob die Baufirma einen Schacht nicht tief genug gegraben hat und ob eine Tragschicht zehn Zentimeter zu niedrig ist. "Die Bahn hat erklärt, dass man die Sache nun von einem Gutachter prüfen lassen will", sagt Meesters. Außerdem soll ein von der Bahn beauftragter externer Sachverständiger die aktuellen Schäden zur Beweissicherung sichten.

Nach einem erneuten Treffen zwischen Bahn und Baufirma am 12. Februar soll es am 15. Februar ein Gespräch mit Bahn und Weseler Stadtverwaltung geben.

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Bahnhof: Stillstand, weil Holz im Beton vergessen wurde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.