| 00.00 Uhr

Schermbeck
Bauarbeiten in Schermbeck führen zu Änderungen im Busverkehr

Schermbeck. In den Sommerferien, vom 17. Juli bis zum 29. August, wird die Schermbecker Brücke über dem Wesel-Datteln-Kanal für den gesamten Verkehr voll gesperrt. Aufgrund der anstehenden Sperrung kommt es auch zu Änderungen im Busverkehr der DB Rheinlandbus. Die Linie 71 wird umgeleitet und kann die Haltestellen zwischen "Schermbeck, Rathaus" und "Hünxe, Busbahnhof" nicht anfahren. Für den ausfallenden Abschnitt wird ein TaxiBus eingesetzt. Die Linie 299 beginnt und endet während der Bauarbeiten in Gahlen an der Haltestelle "Post". Der Streckenabschnitt zwischen Gahlen und Schermbeck wird ebenfalls mit einem TaxiBus bedient.

Im TaxiBus werden alle VRR-Fahrausweise anerkannt. Fahrgäste müssen den Fahrtwunsch mit dem TaxiBus jedoch mindestens 30 Minuten vorab telefonisch unter der Rufnummer 02853 3645 (Taxi Degen, Schermbeck) anmelden, da er nur nach Bedarf bzw. Bestellung eingesetzt wird. Zudem kann der TaxiBus aufgrund einer innerörtlichen Einbahnstraßenregelung in Gahlen die Straße "In der Aap" vom 17. bis zum 25. Juli, in Fahrtrichtung Schermbeck, nicht befahren. Da die eingerichtete Umleitung etwa 15 Minuten mehr Fahrtzeit erfordert, können Anschlüsse in Schermbeck nicht mehr erreicht werden.

Ursprünglich sollte zudem die Straße "Im Aap" zwischen "Zum Gahlener Grind" und der Brücke "Haus-Gahlen-Straße" eine Einbahnstraße werden. Jetzt teilte die Verwaltung allerdings mit, dass dort nach Beratungen mit Polizei und Feuerwehr ab dem 25. oder 26. Juli testweise eine Ampelanlage installiert werden soll.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Bauarbeiten in Schermbeck führen zu Änderungen im Busverkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.