| 00.00 Uhr

Schermbeck
Bernd Abel neuer Präsident der Dammer Schützen

Schermbeck: Bernd Abel neuer Präsident der Dammer Schützen
Bernd Abel wurde einstimmig gewählt. FOTO: Scheffler
Schermbeck. Bernd Abel ist neuer Präsident des Schützenvereins Damm. Während der Generalversammlung wurde der 51-jährige Berufssoldat jetzt zum Nachfolger von Heinz-Wilhelm Schult gewählt. Nach 18-jähriger Tätigkeit als Präsident hatte der 61-jährige Schult nicht mehr für dieses Amt kandidiert. "Du hast unseren Schützenverein mit viel Engagement, Tatkraft, Herz und Seele geführt", bescheinigte ihm Oberst Hartwig Terstegen. "Du hattest jederzeit ein offenes Ohr und hast mit Rat und Tat jedem Einzelnen zur Seite gestanden in guten und in schlechten Zeiten. Du hast zu 100 Prozent die Werte des Vereins - Ordnung, Einigkeit und Frohsinn - vertreten und vorgelebt."

Als stellvertretender Vorsitzender des Schützenkreises Wesel-Bocholt überreichte Ulrich Wilms dem scheidenden Präsidenten die "Große Goldene Verdienstnadel" des Rheinischen Schützenbundes. Er erinnerte daran, dass Schult 1973 dem Schützenverein beitrat und seit 1989 im Vorstand tätig war, zunächst als Hauptfeldwebel, seit 1999 als Präsident. Seit 1969 war Schult außerdem Mitglied in der zum Schützenverein gehörenden Schießgruppe. In dieser Gruppe war Schult eine Zeit lang Schießwart und Jugendwart.

In die Zeit von Heinz-Wilhelm Schults Präsidentschaft fielen die Fertigstellung des Anbaus und die Renovierung des Festsaales, ebenso wie die Einführung des Listenschießens und des Kaiserschießens, die Reparatur des Kugelfangs und die Neugestaltung des Winterschützenfestes. Mit stehendem Applaus dankten die Schützen am Freitagabend dem scheidenden Präsidenten.

Oberst Hartwig Terstegen leitete die Vorstandswahlen. Einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten war Abel, der einstimmig gewählt wurde. Nach Wilhelm Terstegen, Erich Weltjen, Heinrich Neu, Fritz Buchmann, Heinz Terstegen, Heinz Schult, Heinrich Hüfing und Heinz-Wilhelm-Schult ist Abel der neunte Nachkriegspräsident im mindestens 319 Jahre alten Dammer Schützenverein. Vor seiner Hochzeit gehörte er zur Fahnenabordnung. Danach hatte er kein Amt im Verein inne. "Ich finde es wichtig, dass der Schützenverein weitergeführt wird als Bewahrer der Tradition, aber ich werde auch versuchen, den Übergang von der Tradition zur Moderne hinzukriegen", begründete Abel seine Bereitschaft, das Amt anzunehmen. Er sage mit ganzem Herzen "ja" zum neuen Amt, setze aber dabei auf die Unterstützung durch den Vorstand.

Einstimmig wurde Hauptmann Klaus Kohlenbrenner für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Wiedergewählt wurde auch der Fahnenleutnant Sven Groß-Fengels. Nachfolger des bisherigen Standwarts wurde auf Vorschlag der Schießgruppe Christof Hofmann. In Abwesenheit wurde Christoph Kobisch zum Nachfolger des Vizefeldwebels Jörn Schwiening gewählt.

Das Winterschützenfest feiern die Schützen am 27. Januar in der Reithalle von "Wodan Damm". Das Schützenfest ist vom 26. bis 28. Mai.

(hs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Bernd Abel neuer Präsident der Dammer Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.