| 00.00 Uhr

Wesel
Besuch aus Partnerstadt Felixstowe

Wesel. Zum Stadtjubiläum kamen auch die Gratulanten aus England in die Stadt.

Sie waren wohl die Gratulanten mit der längsten Anreise: 22 Besucher aus der Partnerstadt Felixstowe waren zur Feier des Stadtjubiläums in Wesel zu Gast. Bürgermeistern Ulrike Westkamp würdigte die Gäste in ihrer Ansprache zum Festakt am Samstag auf dem Großen Markt.

Die Partnerschaftsvereinigung Wesel - Felixstowe hatte für die Besucher ein buntes Programm zusammengestellt. Die Feuerwehr, generell sehr engagiert im Austausch mit der Partnerstadt, lud zu einer Bootsfahrt auf dem Rhein und zum Grillen ein. Nach der Teilnahme am Festakt 775 Jahre Wesel genossen die Engländer die Kulturnacht und natürlich das Kornmarktflair.

Am Sonntag lud die Partnerschaftsvereinigung nach einem Spaziergang am Rhein zu einem Imbiss im Q-Stall ein. Abends beim schon traditionellen Farewell-Dinner lobte Francis Cotterell, Vorsitzender der Partnerschaftsvereinigung in Felixstowe, in seiner Dankesrede die verschiedenen Besuche aus Felixstowe in seiner Stadt - angefangen mit dem Mayor's Ball, weiter mit Sportschützen, Karnevalisten und Jugendfeuerwehr, wobei die beiden letztgenannten eifrig während des Karnevalszuges Geld für wohltätige Zwecke in Felixstowe gesammelt hatten.

Hanne Eckhardt gab einen Ausblick auf zwei wichtige Reisen im nächsten Jahr nach Felixstowe: einmal eine Reise, die in Zusammenarbeit mit der VHS Wesel geplant werden soll und zum anderen darauf, dass die Lauffreunde aus Wesel am Coastal-10-Miles-Lauf in der Partnerstadt teilnehmen wollen und ihrerseits die Roadrunners aus Felixstowe nach Wesel einladen.

Trotz Brexit wurde bekräftigt, dass die Partnerschaft weiterleben soll. So sangen alle Hand in Hand das Lied "Should auld acquaintance be forgot"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Besuch aus Partnerstadt Felixstowe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.