| 10.52 Uhr

Wesel
Betuwe: Gegner gründen Verein

Wesel.
In Sachen Betuwe formiert sich in Wesel, Rees und Emmerich weiterer Widerstand. In dieser Woche wollen die Organistoren des Info-Abends in Vrasselt "Was Sie über die Betuwe wissen müssen" zusammen mit Betuwe-Gegnern aus Wesel einen Verein gründen. Dessen Ziel: die Verlegung der Güterstrecke an die A3 oder eine andere Trasse. Es bahnt sich ein offener Konflikt an: Die Praester Karl-Heinz Jansen und Jan-Simon Laarakker fühlen sich von den bisherigen Initiativen nicht vertreten: "Wenn die Planungen so umgesetzt werden, ist das doch das Schlechteste, was den Menschen hier passieren kann." Norbert Gies von der Initiative "Betuwe – so nicht": "Sollte die Planung gestoppt werden, wird die Bahn die bestehende Strecke mit dem Betuwe-Verkehr über die nächsten 15 Jahre volllaufen lassen. Und zwar ohne Lärmschutz."
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Betuwe: Gegner gründen Verein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.