| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Betuwe: Kreis-SPD kritisiert Verkehrsminister Dobrindt

Kreis Wesel. Die SPD-Kreistagsfraktion kritisiert erneut, dass Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die Einladung zum Gespräch über Lärmschutz im Zuge des Betuwe-Ausbaus in Wesel ohne Begründung und "ohne das Angebot eines alternativen Gesprächstermins" abgesagt hat. Nach Meinung der umweltpolitischen Sprecherin der Fraktion, Gabi Wegner, könne es nicht sein, dass der Minister offenkundig kein Interesse zeige, die zentralen Fragen eines Projekts, das seit über 23 Jahren auf Verwirklichung wartet, vor Ort öffentlich mit den Betroffenen zu diskutieren. Außerdem soll die Kreisverwaltung die Anliegen der Bürger zu Gesundheit und Sicherheit im Rahmen der derzeitigen Anhörung zum "Bundesverkehrswegeplan 2030" vertreten und dem Kreis ihre Stellungnahme präsentieren.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Betuwe: Kreis-SPD kritisiert Verkehrsminister Dobrindt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.