| 00.00 Uhr

Schermbeck
Blumen zur Neueröffnung

Schermbeck. Bürgermeister Rexforth gratulierte Vera Meyer zu ihrem neuen Wäscheladen.

Drei Tage nach der Eröffnung des neuen Geschäftes "Vera Meyer, Wäsche & Mehr" kamen Bürgermeister Mike Rexforth und der gemeindliche Wirtschaftsförderer Friedhelm Koch am Dienstag zur Mittelstraße 44, um Inhaberin Vera Meyer einen Blumenstrauß zu überreichen und ihr geschäftliche Erfolge zu wünschen. In den Räumen der ehemaligen Buchhandlung Hansen, die im August 2015 geschlossen wurde, präsentiert Meyer in ihrem Wäschegeschäft ein Angebot, das viele Schermbecker sehr vermisst haben.

Die gebürtige Aachenerin ist eine ausgebildete Kauffrau. Die Eltern leiteten in Düsseldorf einige namhafte Parfümerien. Die 52-jährige Vera Meyer war im Vertrieb eines Industriebetriebes 32 Jahre lang tätig, bevor sie sich für den Sprung in die Selbstständigkeit entschied. "Ich wollte unbedingt nach Schermbeck", begründet Vera Meyer ihre Entscheidung, dort ein Geschäft zu eröffnen. Seit ihrem Umzug nach Gartrop vor drei Jahren hatte sie den Ort kennen und lieben gelernt.

"Ich habe so nette Nachbarn und fühle mich hier schon richtig zu Hause", beschreibt Meyer ihre ersten Eindrücke. Ebenso freut sie sich über das positive Echo, das sie beim "Bankgeflüster" erfuhr.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Blumen zur Neueröffnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.