| 00.00 Uhr

Wesel
BMW: Fett & Wirtz investiert kräftig in Autohaus-Umbau

Wesel. Die Firma Fett & Wirtz investiert derzeit einen sechsstelligen Betrag in den Umbau ihres Autohauses an der Emmericher Straße. Das erklärte gestern Geschäftsführer Thomas Metzke auf Anfrage der RP. Bis Ende März sollen die Verkaufsräume nach den Vorgaben der BMW-Konzernzentrale in München modernisiert werden. Man lege Wert auf hochwertige Materialien, anspruchsvolles Design und reichlich Raum für ein "angenehmes Erlebnis", so Metzke. "Wir investieren jetzt, damit sich unsere Kunden künftig noch wohler fühlen.

" Während der Umbauphase bleibt das Autohaus geöffnet, in dem 40 Mitarbeiter im kaufmännischen und gewerblichen Bereich tätig sind. Allein 13 junge Menschen werden bei Fett & Wirtz ausgebildet. Das Unternehmen hatte Mitte 2010 das insolvente BMW-Geschäft Böhm + Kelleners gekauft. Damals hieß es, dass Fett & Wirtz nach einem Neubaugrundstück in der Kreisstadt Ausschau halte. Doch mittlerweile ist man mit dem Standort an der Emmericher Straße offensichtlich zufrieden.

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: BMW: Fett & Wirtz investiert kräftig in Autohaus-Umbau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.