| 00.00 Uhr

Hamminkeln/Bocholt
Borgers spendet 45.000 Euro für mehrere Hilfsprojekte

Hamminkeln/Bocholt. Erfolgreiche Aktion zum 150-jährigen Firmen-Jubiläum

"Dies ist ein freudiger Anlass, um Weihnachten schon im Spätsommer zu feiern." Mit diesen Worten leitete Vorstand Werner Borgers unlängst am Firmensitz in Bocholt die Scheck-Übergabe an die anwesenden Vertreter gleich dreier gemeinnütziger Organisationen ein. Im Rahmen einer Spendenaktion zu ihrem 150-jährigen Jubiläum hatte die Firma Borgers 45.000 Euro gesammelt, die nun verschiedenen sozialen Hilfsprojekten zugutekommen werden.

So kann sich der Caritasverband für das Dekanat Bocholt jetzt über 20.000 Euro freuen, mit denen das Frauenhaus und der Erziehungshilfe-Verbund Gerburgis gefördert werden. 15.000 Euro gehen an die Straßenkinderhilfe "Kaibigan" Philippinen und 10.000 Euro an die Caritas international, die damit die Flüchtlingshilfe Syrien unterstützt. Borgers ist traditionell auch am Produktionsstandort Dingden vertreten und dort ein wichtiger Arbeitgeber.

"Es war uns gerade zu unserem Jubiläum wichtig, in Zeiten des Feierns auch an jene zu denken, denen es nicht so gut geht wie uns", erläutert Werner Borgers. Der Großteil des Gesamterlöses stammt von den Gästen des offiziellen Jubiläumsfestakts am 17. Juni (die Rheinische Post berichtete).

Werner Borgers hatte in seiner Einladung darum gebeten, auf eventuell zugedachte Geschenke zu verzichten und stattdessen ausgewählte soziale Projekte mit unterschiedlicher lokaler und internationaler Ausrichtung zu fördern. Der Unternehmer rundete den Betrag dann am Ende großzügig nach oben auf.

(thh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln/Bocholt: Borgers spendet 45.000 Euro für mehrere Hilfsprojekte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.