| 00.00 Uhr

Wesel
Breitere Parkplätze am Rathaus

Wesel. Die CDU hatte im Herbst 2015 beklagt, dass die Pkw-Stellflächen auf dem Klever-Tor-Platz viel zu eng sind. Nun wird der Parkplatz vom ASG umgebaut. Von Klaus Nikolei

Seit Jahren schon ärgern sich Autofahrer über die viel zu engen Parkplätze im Schatten des Rathauses am Klever-Tor-Platz. Die CDU hatte im Herbst 2015 das Thema aufgegriffen und einen entsprechenden Antrag an die Verwaltung gestellt. Seit gestern sind nun Mitarbeiter des städtischen Betriebes ASG mit der Umgestaltung des Parkplatzes beschäftigt. Unter anderem schneiden sie die hellen Steine heraus, die die derzeitigen Markierungen bilden. Um eine einheitliche Farbgebung zu erreichen, werden diese anschließend durch alte Pflastersteine ersetzt.

Um die Arbeiten durchführen zu können, muss der Parkplatz abschnittweise gesperrt werden. In etwa einer Woche, so erklärte gestern ASG-Chef Ulrich Streich im RP-Gespräch, dürfte alles fertig sein. "Die Stellflächen sind dann nicht mehr nur 2,20 Meter breit, sondern 2,50 Meter. Deshalb fallen insgesamt sechs Stellflächen weg - in jeder Reihe einer." Übrigens muss nach Abschluss der Pflasterarbeiten der Platz voraussichtlich für einen Tag komplett gesperrt werden, damit die vom ASG beauftragte Firma die neuen Markierungen setzen kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Breitere Parkplätze am Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.