| 00.00 Uhr

Wesel
Büdericher Kirmes wird nur noch zwei Tage lang gefeiert

Wesel. Im Gasthof van Gelder trafen sich die Mitglieder des Koordinationsausschusses. Vorsitzender Jürgen Linz begrüßte Delegierten aller Büdericher Vereine.

Hubert Gardemann stellte das neue Konzept zur Büdericher Kirmes vor. Diese soll erstmals nur an zwei Tagen (10. und 11. September) gefeiert werden. Auch wird auf die üblichen Schausteller, auch mangels Interesse, verzichtet. Neben Dampfkarussell und Schiffschaukel wird es aber Musik- und Tanzdarbietungen geben. Die weiteren Detailplanungen wird der Kirmesausschuss am 31.

Mai erarbeiten. Auch die Vorbereitungen für die Gedenkfeier zum Volkstrauertag sind auf dem Weg. Die Bruderschaften, Feuerwehr, Gesangverein Melodia und das Tambourkorps haben ihre Mitwirkung zugesagt. Gardemann informierte zudem über das demnächst erscheinende Branchenbuch der örtlichen Werbegemeinschaft.

Dazu werden historische Fotos gesucht. Termine für das zweite Halbjahr können noch bis zum 13. Mai in der Sparkasse Büderich bei Josef Frings eingereicht werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Büdericher Kirmes wird nur noch zwei Tage lang gefeiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.